Zurück zu Marketing

Wie kommt System in die interne Kommunikation?

Ein Wegweiser für die Praxis

von Ulrike Führmann und Klaus Schmidbauer

ISBN 978-3-933689-15-3

265 Seiten, sofort lieferbar, keine Versandkosten

29,80 

3. vollständig überarbeitete Auflage

Produktbeschreibung

Über das Buch

Laut einer aktuellen Studie schieben 70% der Mitarbeiter Dienst nach Vorschrift und weitere 15% haben innerlich gekündigt. Gute Fachkräfte sind immer schwerer zu finden. Die Babyboomer-Generation nähert sich der Rente. Interne Kommunikation ist wichtiger denn je! Doch wie soll zukünftig kommuniziert werden? Soziale Netzwerke im Unternehmen forcieren? Wissen über Wikis weitergeben? Dialog-Instrumente verstärken? Die Autoren Ulrike Führmann und Klaus Schmidbauer geben eine klare Antwort: Die interne Kommunikation braucht vor allem mehr System. Die anstehenden Herausforderungen lassen sich nicht mit operativem Aktionismus, sondern nur mit konzeptionellem Weitblick angehen.

Die 3. Auflage des erfolgreichen Arbeitsbuches für die interne Kommunikation wurde von den Autoren gründlich überarbeitet, erweitert und aktualisiert. Das Buch ist für die Praxis geschrieben und will sich im Kommunikationsalltag nützlich machen. Die gesamte konzeptionelle Schrittfolge vom Erkennen des Problems bis zum fertigen Konzept wird anschaulich und verständlich erklärt. Zahlreiche Beispiele, Schaubilder und Checklisten unterstützen das Verständnis. „Wie kommt System in die interne Kommunikation?“ spricht alle an, die sich für interne Kommunikation interessieren oder sich in diesem Bereich engagieren. Einsteiger finden eine hilfreiche Gebrauchsanweisung, erfahrene Profis viele wertvolle Hinweise und neue Ideen.

Weitere Informationen

Die Websites von Ulrike Führmann und Klaus Schmidbauer

Inhalt

01. Einstieg. Neue Sicht der Kommunikation

  • Umbruch in der internen Kommunikation
  • Wer nicht kommuniziert, verliert
  • Interne Kommunikation als Trumpf
  • Wegweiser für mehr Weitblick
  • Interne Kommunikation mit einfachen Mitteln

02. Grundlagen. Voraussetzungen klären

  • Interne Kommunikation braucht Konzept
  • Kompetenzfeld definieren
  • Rolle der Beteiligten aufzeigen
  • Brücke zur externen Kommunikation schlagen
  • In die Unternehmenskultur verankern
  • Von der Unternehmenskultur zur Kommunikationskultur
  • Prozess der Konzeption
  • Arten des Konzepts

03. Analyse. Situation einschätzen

  • Analyse als Konzeptionsbasis
  • Zuerst die Aufgabe festlegen
  • Mit einem Exposé den Weg frei machen
  • Gründlich recherchieren
  • Rechercheklassiker Mitarbeiterbefragung
  • Faktenspiegel erstellen
  • Statusanalyse verdichtet weiter

04. Strategie. Kurs bestimmen

  • Kommunikation die Richtung geben
  • Wohin kommunzieren? Ziele festlegen
  • Ziele nach Zeit ordnen
  • Ziele ausformulieren
  • Für wen kommunizieren? Bezugsgruppen festlegen
  • Wichtige Bezugsgruppen transparent machen
  • Motive bestimmen
  • Wofür kommunizieren? Unternehmenspositionierung entwickeln
  • Kommunikationsobjekt positionieren
  • Was kommunizieren? Kernbotschaften ausformulieren
  • Von Kernbotschaften zu Teilbotschaften
  • Botschaften sinnlich fassbar machen
  • Wie kommunizieren? Strategisches Vorgehen konkretisieren
  • Strategieraster zur Endkontrolle nutzen

05. Operative Planung. Tatsachen schaffen

  • Strategie praktikabel umsetzen
  • Relevante Themen auswählen
  • Geschichten bewirken mehr
  • Die Themenkonstellation überprüfen
  • Ansprache kreativ zuspitzen
  • Maßnahmen mit System planen
  • Passende Instrumente auswählen
  • Instrumente kombinieren
  • Instrumente konkretisieren
  • Die Zeit planen
  • Die Kosten in den Griff bekommen
  • Erfolgskontrolle einplanen

06. Instrumentarium. Mittel auswählen

  • Instrumentarium im Überblick
  • Persönliche Gespräche
  • Besprechungen
  • Veranstaltungen und Events
  • Workshops und Großgruppenformate
  • Intranet
  • Podcasts und Videoclips
  • Digitale Information
  • Soziale Medien und Social Collaboration
  • Mitarbeiterzeitschrift
  • Broschüren, Folder, Flyer und mehr
  • Schwarzes Brett
  • Neue Ideen für interne Maßnahmen

07. Durchführung. Mit Konzept realisieren

  • Konzept präsentieren und verabschieden
  • Projektaufwand abschätzen
  • Konzept intern verankern
  • Themen gründlich planen
  • Konzept „updaten“
  • Permanent kontrollieren
  • Am Ende Bilanz ziehen
  • Das letzte Wort ist ein Blick nach vorn

08. Serviceteil. Infos, die sich nützlich machen

  • Keine Schablonen, sondern Inspirationen
  • Der Phasenplan für das Kommunikationsmanagement
  • Der Zeitplan für die Konzeption
  • Das Muster eines Rechercheplans
  • Die Vorgehensweise der Mitarbeiterbefragung
  • Die Inhalte des Faktenspiegels
  • Das Strategieraster im Überblick
  • Der Themensteckbrief
  • Die Instrumenteninventur
  • Der Instrumentensteckbrief
  • Checkliste für Großgruppenveranstaltungen
  • Die Präsentationscheckliste
  • Der Projektplan
  • Der Redaktionsplan